Das Leitbild der Waldschule

Leitbild

der Waldschule Neuweiler

 

   1. Prämisse

 

Alle am Schulleben Beteiligten sind für einander da, begegnen sich respektvoll und arbeiten zusammen, damit die Waldschule als Ort zum Wohl der Schülerinnen und Schüler dient. Dabei legen wir christliche Werte zugrunde. Jeder würdigt und anerkennt die Arbeit des anderen.

 

   2. Perspektive Lernumgebung

 

Schüler, Lehrer, Schulleitung und Eltern identifizieren sich mit der Waldschule. Sie tragen alle ihren Teil dazu bei, dass diese Schule ein Stück Heimat ist. Jeder übernimmt dabei Verantwortung für sich und sein Handeln.

 

  3. Perspektive Schüler

 

Jede Schülerin, jeder Schüler wird entsprechend seinen Fähigkeiten gefördert und gefordert. Jedem werden Erfolgserlebnisse ermöglicht. Wir stärken das Selbstbewusstsein, sodass die Persönlichkeit des Einzelnen herausgebildet werden kann. Am Ende der Waldschulzeit finden alle ihren persönlichen Anschluss in Schule oder Beruf.

 

   4. Perspektive Unterricht

 

Unterricht ist zentraler Bestandteil von Schule. Vernetztes Denken und Lernen bereitet unsere Schülerinnen und Schüler auf das berufliche und gesellschaftliche Leben vor. Offene und individuelle Unterrichtsformen haben ebenso ihren Platz wie gleichschrittiges und frontales Lernen.

 

   5. Perspektive Lehrer

 

Jede Lehrkraft ist für und wegen der Schüler an der Waldschule. Dies setzt die Bereitschaft zum Lernen durch Lehren und zur Auseinandersetzung mit aktuellen bildungspolitischen Themen voraus. Gleichwohl ist das Wohlbefinden der Lehrkräfte ein hohes Gut, das es zu fördern gilt.

 

   6. Perspektive Eltern

 

Eltern bereichern das Zusammensein an der Waldschule, sie sind in Entscheidungen mit eingebunden und gestalten das schulische Leben aktiv mit. Sie machen von diesem Recht ebenso Gebrauch wie sie ihre Pflichten kennen und wahrnehmen.