Zirkus - Galavorstellung

Grundschüler erobern Zirkusmanege

 

Eltern und Großeltern dachten unweigerlich an die einstige Serie "Salto Mortale". Mit dieser Titelmelodie wurde der Auftritt ihrer Kinder bei der Zirkus-Gala untermalt. Mehr als 340 Grundschüler eroberten in den vergangenen Tagen die Zirkusmanege.

 

Trapez


Deshalb war unmittelbar vor den Nachmittagsvorstellungen die Aufregung bei den Mädchen und Jungen aus der Waldschule sowie der Gemeinschaftsschule Neubulach auch groß. "Das Training ist gut gelaufen, die Kinder können ihre einzelnen Programmpunkte", sagten die Trainer aus Reihen der Zirkusfamilie Hein.

 

Clowns


"Mit Geduld und Konsequenz haben sie die Schüler eingewiesen, bis jeder Handgriff sitzt", lobte Heidi Herz. Die diese Großveranstaltung initiierende Kunstlehrerin (wir berichteten) hatte die Vorbereitung auf dem Gelände der Waldschule und in der Sporthalle begleitet. Nicht nur sie staunte über den Fundus des Projektzirkus’ aus Sachsen-Anhalt an Kostümen für die Nachwuchs-Artisten.

 

Schlange


In prächtig glänzenden, frech-bunten oder anmutig wirkenden Gewändern und mit vielfältigen Kopfbedeckungen traten die Zirkus-Kinder in das Rampenlicht der Manege. Für ihre Darbietungen in den unterschiedlichen Bereichen erhielten sie ein ums andere Mal anerkennenden Applaus. Schelmisch wirkende Ziegen ließen sich über Brücken führen. Bänder, Reifen und Bälle wirbelten bei der Jonglage durch die Luft, oder junge Zauberer verblüfften mit Vorführungen, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Seil

 

Grazie strahlten die Seiltänzerinnen aus, und freche Clowns erläuterten nicht nur die Magie und ihre Auswirkungen. Vielmehr noch banden sie manchen mutigen Vater ein, um ihm den Hocker unter dem Hintern wegzuziehen. Dass die Männer nicht auf die Nase plumpsten, hatte seinen Grund in der eingenommenen Sitzanordnung.

 

Akrobaten


Rund zwei Stunden lang begeisterten die Grundschüler als Zirkusartisten das Publikum. In der Pause bewiesen etliche Zuschauer Mut und ließen sich für Erinnerungsbilder von einer Riesenschlange umschmeicheln. Spaß hatten alle Beteiligten.

 

Manege

                                                           Text: Schwarzwälder-Bote, 17.07.2015, Steffi Stocker

                                                           Fotos: Waldschule